ZOLLER RECHTSANWÄLTE LEIPZIG

Sie wünschen sich Unterstützung? Rufen Sie uns einfach an:

+49 (0) 341 355 346 - 50
Rechtsgebiete

Wie wir Sie unterstützen können.

Erbrecht | Gesellschaftsrecht | Familienrecht | Steuerrecht | Zivilrecht | Arbeitsrecht
RECHTSGEBIET

Erbrecht, Vermögensnachfolge und Unternehmensnachfolge

Nachlassplanung
  • Testament – Beratung zur Gestaltung
  • Änderung und Widerruf (Einzeltestament, gemeinschaftliches Ehegattentestament, Berliner Testament, Unternehmertestament, Behindertentestament, Bedürftigentestament, Vermächtnis, Vorausvermächtnis, Auflage, Testamentsvollstreckung, Regelungen für Patchwork-Familien und nichteheliche Lebensgemeinschaften, Testament für Geschiedene, Enterbung, Erbunwürdigkeit, Pflichtteilsentziehung)
  • Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
  • Patientenverfügung
  • Adoption als erbrechtliche Gestaltung
  • Sorgerechtsverfügung – für minderjährige Kinder Vormundschaft regeln
  • Vertrag zu Gunsten Dritter auf den Todesfall
  • Erbrecht und Steuern – Erbschaftsteuer, lebzeitige Schenkungen und Schenkungssteuer
  • Lebensversicherungen in der Nachfolgeplanung und im Nachlass
  • Beratung zu Erbrecht und Sozialleistungen / Hartz IV
  • Digitaler Nachlass, Erbrecht und Internet, Erbrecht und Urheberrecht
Beratung nach dem Erbfall
  • Erbschaftsschulden – Ausschlagung der Erbschaft, Nachlassverwaltung, Nachlassinsolvenz
  • taktische Ausschlagung des Erbes
  • Hilfe bei der Verwaltung und Auflösung der Erbengemeinschaft
  • Betreuung bei der Auflösung der Erbengemeinschaft an Grundstücken
  • Vertretung in der Teilungsversteigerung
  • Geltendmachung und Abwehr von Pflichtteilsanspruch und Pflichtteilsergänzungsanspruch, Auskunftsansprüche
  • Anfechtung Erbenstellung wegen Erbunwürdigkeit
Rund um das Erbrecht
  • Testamentsvollstreckung
  • Beratung von Testamentsvollstreckern zu Rechtspflichten
  • Betreuungsrecht
  • Rechtliche Vertretung und Beratung von Betreuern
  • Betreuungsverfügung
  • Elternunterhalt, Haftung der Kinder für Heimkosten
  • Vertretung bei außergerichtlichen und gerichtlichen erbrechtlichen Auseinandersetzungen und beim Erbscheinsantrag
  • Nachlassverwaltung
  • Nachlasspflegschaften
  • Testamentsvollstreckung
Unternehmensnachfolgen
  • Konzeptionierung und Umsetzung der Nachfolgeplanung
  • Weichende Erben (bei Nachfolgen innerhalb der Familie – wie werden Kinder und mitarbeitende Partner angemessen berücksichtigt?)
RECHTSGEBIET

Gesellschaftsrecht

Unternehmensverträge
  • Arbeitsverträge
  • Kooperationsverträge
  • Waren- und Dienstleistungsverträge
  • etc.
Umwandlungsrecht
  • Umwandlung eines Einzelunternehmens e.K./ GbR in GmbH/ AG/ GmbH & Co.KG  oder GmbH in AG etc.
  • Auseinandersetzung zwischen Gesellschaftern einer GbR, GmbH, GmbH & Co.KG, KG etc.
Organhaftung
  • Haftung des Geschäftsführers, Vorstandes oder Aufsichtsrates
RECHTSGEBIET

Familienrecht

Ehevertrag / Gütertrennung / Gütergemeinschaft / Zugewinngemeinschaft / Scheidung / Zugewinnausgleich / Trennungsunterhalt / Nachehelicher Unterhalt / Ehewohnung / Hausrat / Versorgungsausgleich / Kindesunterhalt / Sorgerecht / Umgangsrecht / Elternunterhalt
RECHTSGEBIET

Steuerrecht

Viele Rechtsfragen haben Wechselwirkungen bzgl. des Steuerrechtes
  • Steuergestaltungsberatung
  • Führen von Rechtsbehelfsverfahren und Verfahren vor den Finanzgerichten
  • Steuerliche Gestaltung von Verträgen und Konzern­strukturen
  • Internationales Steuerrecht
  • Steuerfragen bei besonderen Geschäfts­strukturen
  • Grund- und Grund­erwerb­steuer
  • Besonderes Verfahrens­recht
Maßgeschneiderte steueroptimierte Lösungen
  • für M&A- und Immobilien-Transaktionen und deren Finanzierung
  • für Unternehmensreorganisationen und Konzernumstrukturierungen
  • Beratung zu Fragen der Vermögens- und Unternehmensnachfolge sowie im Stiftungs- und Gemeinnützigkeitsrecht
  • Begleitung bei Betriebsprüfungen
  • Einspruchs- und Finanzgerichtsverfahren
  • weitere steuerliche Schwerpunkte liegen im Bereich der Umsatzsteuer, der Unternehmensbewertung und der Konzeption und Restrukturierung betrieblicher Altersversorgungssysteme sowie im Bereich des internationalen Steuerrechts
  • darüber hinaus bieten wir unseren Mandanten im Rahmen unserer Compliancetätigkeiten maßgeschneiderte Lösungen in allen buchhalterischen und Belangen und der laufenden Steuerberatung (Accounting und Tax Compliance)
RECHTSGEBIET

Immobilienwirtschaftsrecht

Immobilienverträge
  • Immobilientransaktionen wie Erwerb und Veräußerung von Immobilien und Immobilienportfolios
  • Due Diligence
  • Gestaltung und Verhandlung von Grundstücks- oder Anteilskaufverträgen, Bauträgerverträgen oder Erbbaurechtsverträgen
  • Projektentwicklung, insbesondere Strukturierung sowie Erwerb der Immobilie und Schaffung des Baurechts inklusive Baugenehmigung
  • Abschluss von Projektentwicklungs- und Projektmanagementverträgen, Architekten- und Ingenieurverträgen, GÜ- und GU-Verträgen usw.
  • Steuerliche und gesellschaftsrechtliche Strukturierung
  • Ausarbeitung und Verhandlung von Finanzierungsmodellen
  • Veräußerung von Immobilien mit gleichzeitiger Rückanmietung (Sale and Lease back)
  • Gestaltung von Mietgarantie- und Generalmietverträgen
  • Spezialimmobilien (z. B. Flughäfen, Hotels, Shopping Center, Logistikimmobilien, Bürohochhäuser, Industrieanlagen, Kraftwerke, Wind- und Solarenergieparks)
RECHTSGEBIET

M&A, Mergers & Acquisitons

Fusionen / Unternehmenskäufe / Betriebsübergänge / fremdfinanzierte Übernahmen / Outsourcing / Insourcing / Spin-offs / Carve-outs oder Unternehmenskooperationen
RECHTSGEBIET

Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht

Mietrecht

Das Mietrecht ist im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) besonders ausgestaltet. Insbesondere beim Wohnungsmietraum ist der Mieter umfassend geschützt. Darunter fallen Ansprüche auf Mietminderung, Schadensersatz und Aufwendungsersatz bei einem Mangel der Mietsache wie Schimmel oder Lärm. Darüber hinaus lohnt es sich, Betriebskostenabrechnungen, Mieterhöhungen und Kündigungen überprüfen zu lassen, da diese häufig fehlerhaft sind. Oft sind schon die Mietverträge fehlerhaft, weil Mietvertragsbedingungen ungültig sind. Ein Grund für diese Fehleranfälligkeit: Viele Vermieter nutzen kostenlos verfügbare Formulare aus dem Internet, die jedoch meist nicht auf dem neuesten Stand der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes sind.

Aber auch als Vermieter haben Sie es nicht leicht: Zahlt der Mieter den Mietzins unregelmäßig, nicht in voller Höhe oder überhaupt nicht, hat der Vermieter die Möglichkeit, außerordentlich zu kündigen. Dies hilft ihm aber dann nicht mehr weiter wenn der Mieter trotz Kündigung nicht freiwillig auszieht. Selbst vor die Tür setzen darf er den Mieter nicht. Hier kann nur noch die Erhebung der Räumungsklage Abhilfe schaffen.

Wohnungseigentumsrecht
  • Überprüfung von Betriebskostenabrechnungen
  • Zulässigkeit der Erhöhung der Miete
  • Kündigung von Mietverträgen
  • Eigenbedarf
  • Mietrückstände
  • Durchsetzung von Mietrückständen
  • Pflicht zu Schönheitsreparaturen
  • Räumungsklagen
  • Durchführung für Vermieter
  • Abwehr für Mieter
  • Anspruch auf Mietminderung
  • Wohnungseigentumsrecht
RECHTSGEBIET

Wettbewerbsrecht

Rechtswidriges Handeln beziehungsweise unlauterer Wettbewerb liegt vor, wenn sich folgende Regelbeispiel ergeben:
  • Beeinträchtigung der Entscheidungsfreiheit durch Druck oder unsachlichen Einfluss
  • Ausnutzung besonderer Umstände (z.B. Alter, geschäftliche Unerfahrenheit oder Angst)
  • Verschleierung des Werbecharakters von geschäftlichen Handlungen
  • Uneindeutige Angaben bei der Inanspruchnahme von Verkaufsförderungsmaßnahmen (z.B. Preisnachlässe oder Zugaben)
  • Uneindeutige Teilnahmebedingungen bei Gewinnspielen
  • Kopplung von Gewinnspielen, um Verbraucher abhängig zu machen
  • Herabsetzung oder Verunglimpfung des Geschäfts von Mitbewerbern
  • Anschwärzen von Mitbewerbern durch Verbreitung unwahrer Tatsachen
  • Ausbeutung fremder Leistungen durch Nachahmen der Waren oder Dienstleistungen eines Mitbewerbers
  • Gezielter Behinderungswettbewerb eines Mitbewerbers
  • Rechtsbruch durch Zuwiderhandeln gesetzlicher Vorschriften
RECHTSGEBIET

Wirtschaftsstrafrecht

Strafrecht
  • Unternehmensverteidigung
  • Individualverteidigung
  • Krisenintervention (Durchsuchung, Beschlagnahme, Untersuchungshaft)
  • Interne Erhebungen und strafrechtliche Vorfeldberatung
  • Wirtschaftsstrafrecht allgemein
  • Arbeitsstrafrecht
  • Außenwirtschaftsrecht
  • Zollstrafrecht
  • Bilanzstrafrecht
  • Insolvenzstrafrecht
  • Kapitalmarktstrafrecht
  • Bankstrafrecht
  • Korruptionsstrafrecht
  • Strafrechtliche Produkthaftung
  • Umweltstrafrecht
  • Wettbewerbsstrafrecht
RECHTSGEBIET

Arbeitsrecht

Kollektiv- und Individualarbeitsrecht
  • Arbeitnehmerüberlassung
  • Arbeitsverträge
  • Kurzarbeit
  • Aufhebungs- und Abwicklungsverträge sowie Abfindungen und deren Besteuerung
  • Abmahnung und arbeitsrechtliche Sanktionen
  • (fristlose) Kündigung
  • Änderungs­kündigung
  • Wirksamkeit Befristung
  • Stellenausschreibung
  • Bewerbungs­verfahren
  • Arbeitsvertrag
  • Befristung
  • Teilzeit etc.
  • Kündigungsschutz und Arbeitszeugnis
  • Mutterschutz und Elternzeit, Urlaub, Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall, Teilzeitanspruch (Pflegeteilzeit etc.), Diskriminierung (AGG), Bonuszahlungen
  • Nachweisführung
  • Statusfeststellung
  • Betriebsrat
  • Vertretung vor dem Arbeitsgericht
  • Betriebsverfassungsrecht
  • Betriebsrat, Betriebs­vereinbarungen, Interessen­ausgleich und Sozialplan bei Betriebsänderungen
  • Tarifvertragsrecht
RECHTSGEBIET

Allgemeines Zivilrecht

Kaufvertrag, Mietvertrag, Darlehensvertrag
  • Geltendmachung und Abwehr von Kaufverträgen, Darlehensverträgen, Mietverträgen
  • Abwehr unerlaubte Handlungen, ungerechtfertigte Bereicherung
  • Verkehrsunfallregulierung einschließlich Schmerzenzgeldansprüchen
  • Prüfung und Erstellung von Verträgen
  • Prüfung und Erstellung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Sachmängelhaftungsansprüche aus Gebrauchtwagenverträgen
  • Vertragliche Beschränkungen der Sachmängelhaftung
  • Irrtums- und Arglistanfechtung
  • Streitigkeiten aus Werkstattverträgen
  • Untersuchungspflichten des Verkäufers eines gebrauchten Kraftfahrzeugs
  • Verjährung von Sachmängel- haftungsansprüchen (“Gewährleistung“)
Ab sofort bieten wir Ihnen unsere Beratung auch per Telefon oder Videoanruf an. + + + Ab sofort bieten wir Ihnen unsere Beratung auch per Telefon oder Videoanruf an. + + + Ab sofort bieten wir Ihnen unsere Beratung auch per Telefon oder Videoanruf an. + + + Ab sofort bieten wir Ihnen unsere Beratung auch per Telefon oder Videoanruf an.